Der Bürgerstrom

100% Ökostrom bedeutet, dass der Strom, den die Bürgerwerke liefern, ausschließlich von Erneuerbaren-Energie-Anlagen produziert wird. Wir arbeiten vollständig ohne fossile Energieträger wie Kohle, Öl und Gas und vollständig ohne Atomkraft. 

Der Strom der Bürgerwerke kommt zu 100% aus Solar- und Windenergieanlagen in Bürgerhand und einem deutschen Wasserkraftwerk. Wir setzen uns dafür ein, zukünftig immer mehr Strom aus Bürgeranlagen zu liefern. 

Für einen Durchschnittshaushalt mit einem Verbrauch von 3.000 kWh beträgt die CO2-Einsparung ca. 1,5 Tonnen pro Jahr. Das entspricht einer Autofahrt von über 10.000 Kilometern! Sie können mit Bürgerstrom also einen echten Unterschied machen und aktiv etwas für den Klimaschutz tun. 

Damit Strom als Ökostrom bezeichnet werden darf, muss ein Versorger sogenannte Herkunfts-nachweise (häufig auch „Zertifikate“ genannt) vorweisen. Diese Herkunftsnachweise kann ein Versorger etwa von Betreibern erneuerbarer Energieanlagen erwerben. Das heißt aber nicht zwingend, dass auch konkret Strom aus diesen Anlagen über den Versorger an die Endkunden geliefert wird. Ein Versorger kann nämlich beliebigen „Graustrom“ an der Strombörse kaufen. Dieser Graustrom kann sowohl aus fossilen Kraftwerken, aus Atomkraftwerken als auch aus erneuerbaren Energieanlagen stammen und kann durch den Zukauf von Zertifikaten mit einem „grünen“ Etikett versehen werden.

Die Bürgerwerke verzichten ganz bewusst auf solche Geschäftspraktiken, da es sich hierbei aus unserer Sicht um Etikettenschwindel handelt. 

Da wir unseren Strom zum Teil aus Solar- und Windenergieanlagen beziehen, deren Erzeugung vom aktuellen Wetter abhängt, liefert ein Wasserkraftwerk die fehlenden Mengen.

Daher haben wir die Lieferung aus unserem Wasserkraftwerk so organisiert, dass zu jedem Zeitpunkt genau die Menge geliefert wird, die gerade nicht durch unsere Solar- und Windenergieanlagen abgedeckt werden kann. Mit dieser vergleichsweise aufwändigen Praxis stellen wir sicher, dass wirklich zu jedem Zeitpunkt 100% Erneuerbare Energien geliefert werden.

Der Strompreis setzt sich grundsätzlich aus drei Teilen zusammen:

  • Abgaben, Umlagen und Steuern (ca. 50%)
  • Beschaffung und Verwaltung (ca. 27%)
  • Netznutzungsentgelte (ca. 23%) 

Nein, Sie bezahlen genau für die Menge, die Sie verbrauchen. Im Gegenteil: Wir begrüßen es sehr, wenn Sie sich um Energieeinsparungen kümmern, um auch auf diese Weise die Energiewende voranzubringen. Nützliche Stromspartipps finden Sie z.B. hier

Nein. Bei Jahresverbräuchen ab 10.000 kWh können Sie von unseren günstigeren Gewerbetarifen profitieren, die Sie mit unserem Tarifrechner berechnen lassen können. Ab einem Jahresverbrauch von 100.000 kWh kontaktieren Sie uns bitte unter info@buergerwerke.de.

Solange Sie möchten! Mit dem Bürgerstrom-Vertrag genießen Sie volle Flexibilität ohne Vertragsbindung. Sie können jederzeit mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende kündigen. So definieren wir fair.